Crypto Portfolio

1000 Dollar in 6 Minuten – Bitcoin Evolution Erfahrungen

Bitcoin evolution screen

Vorhin hat mir eine Freundin einen Link aus einer facebook Anzeige geschickt.

Ich bin ihm gefolgt und habe staunend gelesen, dass der reichste Mann Spaniens, Amancio Ortega (ZARA, MANGO), den Spaniern etwas zurückgeben möchte. 100 Millionen habe er sich die Entwicklung einer revolutionären Trading Software kosten lassen. Denn es sei sein letzter Wunsch, Spanien zum reichsten Land der Welt zu machen.

In englischsprachigen Ländern wird der Look von CNN Tech imitiert und ebenfalls mit den Namen von Carlos Slim und Bill Gates geworben.

Immer jedoch wird im Text mehrfach der Link zu Bitcoin Evolution hervorgehoben. Auch dem bin ich natürlich gefolgt. Lest weiter über meine Erfahrungen mit Bitcoin Evolution.

 

Erfreulicherweise muss der Interessent nicht viel lesen, bevor er sich über Millionengewinne freuen darf. Schon nach nur 61 Tagen kann es soweit sein. Wie das gehen soll? Ich erfahre lediglich, dass es bei Bitcoin Evolution um kurzfristiges Trading und Mining geht. 

In Zeiten lähmend langweiliger Kursbewegungen muss die Software schon Wunder wirken. Warum sind selbst die Giganten der Mining Branche inzwischen knapp bei Kasse und landet ehemals teures Equipment auf dem Schrott? Das kann nicht stimmen.

Ein weiteres Indiz liefert die Tatsache, dass auf ein Impressum gleich mal ganz verzichtet wird. Wer hier investiert weiß nicht, an wen er sein Geld geschickt hat.

Aus Neugier eröffne ich dennoch ein Konto, um weitere Erfahrungen mit diesem Projekt zu machen:

Hocherfreut bin ich darüber, dass mein Passwort gleich im Klartext übermittelt wird. Noch schöner finde ich den Absender: “Shtockhoklm, Germany, 95170 Kenya”.

Doch es kommt noch besser. Noch während ich das “Demokonto” mit $1.500 Trading Guthaben öffnen kann, klingelt mein iPhone. Anruf aus Schweden, richtig Shtockhoklm!

Es meldet sich Paola Valverde mit charmantem Südamerikanischem Akzent und fragt, ob ich Benedikt sei. Dies von mir bejaht, stellt sie sich als meine “persönliche Investment Agentin” vor und bietet mir Ihre Hilfe dabei an, mein Trading Konto aufzufüllen. Schon mit nur €250 sei ich dabei, doch bei den exzellenten Chancen würde sie doch mindestens einen Einsatz von €1.000 empfehlen.

Ich erkläre Ihr, dass ich mir die Sache erstmal nur ansehen möchte, da ich genug Erfahrung im Crypto Bereich hätte, um das Ganze sehr reserviert zu betrachten. Sie fährt mit einem Redeschwall fort, den ich mit einem “Ciao” unterbreche und auflege.

 

sagenhafte Gewinne auf dem Papier

Am Bildschirm verfolge ich derweilen erstaunt, wie mein “Demo Guthaben” in atemberaubenden Tempo wächst. Nach nur sechs Minuten weist es einen Gesamtgewinn von $1.000 aus. Während ich mich noch darüber wundere, dass 1.500 + 1.000 eigentlich einen Kontostand von 2.500 ergeben sollten, klingelt wieder mein Telefon.

Diesmal ist eine Rufnummer aus Spanien, es meldet sich wieder Paola Valverde. Ich hätte sie vorhin nicht ausreden lasse, das wäre doch sehr unhöflich gewesen. Allemal sei sie eine Dame und als Mann sollte ich gefälligst Manns genug sein, sie anzuhören. Ich tue es dennoch nicht.

Dennoch bewundere ich Paola und ihre Nerven. Wenn auch das Geschäftskonzept windig ist. scheint die Firma Bitcoin Evolution in gestähltes Verkaufspersonal zu investieren.

Bitcoin Evolution Erfahrungen

Wie immer in solchen Fällen suche ich nun mal in Google nach “Bitcoin + Evolution + Erfahrungen”. 

Als erste Treffer werden ausländische Videos angezeigt, danach auf #1 der organischen Ergebnisse das Magazin Kryptoszene.de. Viele Erfahrungen werden in dem Artikel nicht geteilt. Der stark für  Suchmaschinen optimierte Text laviert zwischen der Empfehlung einfach mal €250 zu riskieren und der Aussage Kryptoszene könne keine Aussagen dazu treffen, ob es sich um einen Betrug handle.

Natürlich enthält der Artikel ganze sechs mehr oder weniger auffällige Affiliate links zu Bitcoin Evolution. Kryptoszene.de verdient also ganz unschuldig mit an diesem sehr offensichtlichen Betrug.

Besonders ärgerlich ist in dem Zusammenhang, dass facebook und Google gerade erst ihre Werbeverbote für Crypto Angebote gelockert haben. Schwarze Schafe wie Bitcoin Evolution und auch Kryptoszene schaden einer großartigen Idee. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.